• Für Qualität und Nachhaltigkeit im Hopfenbau!

    Für Qualität und Nachhaltigkeit im Hopfenbau!

     

  • Neutral kontrollierter Vertragshopfenanbau

    Neutral kontrollierter Vertragshopfenanbau

  • Information und Fortbildung

    Information und Fortbildung

     

  • Qualitätsuntersuchungen

    Qualitätsuntersuchungen

    Alphasäurengehalt, Wassergehalt

  • Hopfenzertifizierung

    Hopfenzertifizierung

    amtliches Bescheinigungsverfahren

  • Beratung und Betreuung<br>der Hopfenpflanzer und Hopfenbaubetriebe

    Beratung und Betreuung
    der Hopfenpflanzer und Hopfenbaubetriebe

     

Der Hopfenring e.V. wurde 1982 ursprünglich als Selbsthilfeeinrichtung der Hallertauer Hopfenpflanzer gegründet. Heute zählt der Hopfenring 1.511 Mitglieder aus allen deutschen Hopfenanbaugebieten. Der Ring ist Mitglied beim Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung in Bayern e.V. (LKP). Die Geschäftsstelle des Hopfenrings befindet sich in Wolnzach im Haus des Hopfens. Derzeit sind 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.   

Der Hopfenring e.V. ist als neutraler und kompetenter Partner für seine Mitglieder und die Hopfenwirtschaft bekannt. Ziel ist eine marktgerechte Hopfenerzeugung trotz ständig neuer Herausforderungen (Wetterextreme, Pflanzenschutz, etc.). Dabei unterstützen wir die Landwirte durch Beratung und Fortbildungen. So werden der Hopfenanbau und die Hopfenqualität nachhaltig gefördert und alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit allen Hopfenorganisationen wird die gesamte Wertschöpfungskette der deutschen Hopfenwirtschaft unterstützt.

Zu den zentralen Aufgabenfeldern zählen u.a.:

 -       Bodenuntersuchungen

 -       Zertifizierung, Neutrale Qualitätsfeststellung (NQF) und PSM-Monitoring

 -       Beratung und Fortbildungen

 -       Qualitätsmanagement ISO 9001 im Hopfenbau

 -       Nachhaltigkeitssystem im Hopfenbau

 -       Projektdurchführung für die LfL (Landesanstalt für Landwirtschaft)

   
Hier geht es zur Satzung für den Hopfenring e. V.